Was ist AmazonSmile?

Was ist AmazonSmile?

Ausführliche Informationen liefert AmazonSmile selbst. Ein paar kurze Stichworte vorab:

  • Amazon unterstützt gemeinnützige Organisationen und gibt 0,5% der Einkaufssumme weiter.
  • Sie als Käufer bei Amazon kostet es nichts zusätzlich.
  • Wählen Sie einmal eine gemeinnützige Organisation aus. Nutzen Sie diesen Link oder den Banner auf unserer Webseite.
  • Beginnen Sie Ihren Einkauf dann über smile.amazon.de statt über www.amazon.de
  • Wenn Unterstützt wird: Deutscher Kinderschutzbund OV Hannover e.V. unter dem Amazon-Suchfeld angezeigt wird, tun Sie uns etwas Gutes.

Anregungen und Tipps für Familien in der Corona-Krise

Vielen Familien stellt sich die Frage, wie sie gut durch die Zeit der Kita- und Schulschließungen kommen können. Wir geben einen Überblick über kindgerechte Aufklärung über das Corona-Virus, Beschäftigungsmöglichkeiten Zuhause und digitale Bildungsangebote.

Unsere wichtigste Botschaft an Eltern ist: Kein Druck. In vielen Haushalten leben gerade Familien, die auf Grund der Nachrichtenlage verunsichert sind. Und die gleichzeitig der Situation ausgesetzt sind, im Homeoffice zu arbeiten, die kleinen Kinder bei Laune zu halten und Schulkinder unterrichten zu müssen. Das alles gleichzeitig zu bewältigen scheint kaum möglich. Die gute Nachricht ist: Es ist auch nicht notwendig. Die Situation ist außergewöhnlich. Gemeinsam gut durch den Tag zu kommen, ist wichtiger als das Durchpauken des Matheheftes.

Hotlines für Hilfesuchende

Gleich zu Beginn ein wichtiger Hinweis: Viel Zeit auf wenig Raum zu verbringen, ist für viele Familien sehr belastend. Die „Nummer gegen Kummer“ ist für Eltern, Großeltern und Kinder auch weiterhin per Telefon, Email und Chatfunktion erreichbar:

https://www.nummergegenkummer.de 

Kinder, die in Trennung leben, können unter Umständen ihre getrennt lebenden Elternteile nicht besuchen. Kontakt zu halten, bleibt aber auch jetzt wichtig: Telefon, Skype, Facetime oder Messenger sind Alternativen. Auch, wenn das den Trennungsschmerz sicher nur lindern kann.

Das Nationale Zentrum frühe Hilfen stellt auf seiner Website übersichtlich Hotlines für Eltern, Kinder und Schwangere zur Verfügung:

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

Kindgerechte Informationen

Die Kitas und Schulen geschlossen, der Sportverein sagt das Training ab und der Besuch bei Oma und Opa ist nicht mehr möglich. Kinder nehmen die Krisensituation wahr, sie spüren auch die Belastung der Eltern. Umso wichtiger ist es, als Familie gemeinsam die Situation zu besprechen: Warum sind die Maßnahmen notwendig? Aufklärung nimmt Ängste und manch eine bisher unausgesprochene Befürchtung, kann in Gesprächen die Wucht genommen werden. Die Stadt Wien verbreitet über ihre Online-Kanäle ein kindgerechtes Erklärvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw

Die Kinderseiten haben ebenfalls kindgerechte Informationen zusammengestellt:

https://seitenstark.de/kinder/thema-der-woche/coronavirus

Und auch die Wochenzeitung "die ZEIT" hat ein kleines Corona-Lexikon zusammengestellt:

https://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2020-03/fragen-coronavirus-kinder-einfach-erklaert-viren-homeoffice-ansteckung

Bastel-Ideen

Was tun, wenn die Familie in Quarantäne ist? Schöne Beschäftigungsideen für Zuhause hat die Autorin und Diplom-Pädagogin Susanne Mierau auf ihrem Blog gesammelt:

https://geborgen-wachsen.de/2020/03/14/familienalltag-zu-hause-gestalten/

Auf http://krokotak.com gibt es kostenlose Bastelideen, mit denen man schon langsam die Osterzeit einläuten könnte.

Gute Unterhaltung

Die Initiative Ohrka hat auf ihren Seiten nicht nur viel kostenloses Hörspielmaterial zur Verfügung gestellt. Ab dem 4. April lesen täglich um 19:30 Uhr Schauspieler*innen und Prominente Kinderbücher vor. Den Anfang hat Nico Sablik gemacht. Die Synchronstimme von Harry Potter!

https://www.ohrka.de

Die Initiative „Schau hin“ sammelt auf ihren Seiten Tipps zum kreativen Umgang mit Medien. Wer gemeinsam ein Video drehen oder gar programmieren lernen möchte, findet hier viele Infos:

https://www.schau-hin.info/tipps-regeln/ideen-fuer-kreative-mediennutzung

Kinder haben auch in Krisenzeiten einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Der Basketball-Club „Alba Berlin“ bietet täglich Sportunterricht auf seinem Youtube-Kanal. Für jede Altersgruppe soll etwas dabei sein. Infos gibt es hier:

https://www.albaberlin.de/

Wissen macht stark

Der Nabu gibt Hinweise, wie Kinder auch in der Wohnung zu Naturforschern werden können:

https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/organisation/naju/27793.html

Damit Kinder aller Altersgruppen auch zuhause lernen können, hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk sein Lernprogramm in den Mediatheken erweitert:

https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/schulfernsehen/index.html

Außerdem flimmert „Die Sendung mit der Maus“ nun täglich über den Bildschirm.

https://www.wdrmaus.de/zusatzsendungen.php5

Dies sind einige Angebote, die Ihnen helfen können, mehr Abwechslung und Entspannung in den für Familien nur schwer zu organisierenden Corona-Alltag zu bekommen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, jede Menge Gelassenheit und das Allerwichtigste: Bleiben Sie gesund!

Anregungen und Tipps für Familien in der Corona-Krise

Wir geben einen Überblick über kindgerechte Aufklärung über das Corona-Virus, Beschäftigungsmöglichkeiten Zuhause und digitale Bildungsangebote.

weiter

Geschäftsstelle

Claudia Niggemeyer
Annette Menzel

Ricklinger Str. 5 B
30449 Hannover

Tel.: + 49 (0) 511-454525
Fax: + 49 (0) 511-6005224
e-mail: info@dksb-hannover.de

Helfen Sie helfen:

Jeder Beitrag zählt. Spenden Sie unter folgendem Konto:

IBAN: DE76 2505 0180 0000 1301 68
BIC:    SPKHDE2HXXX
Bank:  Sparkasse Hannover

Folgen Sie uns auf Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Fan unserer Seite bei Facebook

weiter